Glossar Liste (groß)

Adress-Bar

So nennt man den Teil Ihres Browsers mit dem Eingabe-Feld (meist links oben) wo Sie eine Web-Adresse (auch genannt URL ) eintippen können und nach Drücken der ENTER - Taste zu der gesuchten Web-Site "surfen" gelangen - und wenn Sie sich nicht vertippt haben, diese (im Web gefundene) Site auf Ihren PC vom Browser herunter geladen wird.

Backlinks


Backlinks sind Listen von Wiki Seiten, die einen internen(!) link auf die aktuell gezeigte Seite im Browser-Fenster enthalten.

In Wikidot wird eine solche Liste auf 2 Arten erstellt:

  • Fix auf einer Seite mit einer eingeschobenen Kommando-Zeile [[module Backlinks]] - vielleicht auch nur über eine (live-) "_template" Seite - oder
  • manuell aufgerufen und temporär erstellt über die Verwendung der "Page Option Buttons" rechts unten:
    • (1.) "+options" und
    • (2.) "backlinks".

Achtung: "Externe Links" ( über z.b. [*http://user-gemeinschaft.wikidot.com/glossar:backlinks Backlinks] werden NICHT aufgelistet weil in der Datenbank so nicht gespeichert und erkannt
Beispiel einer [[module Backlinks]] Zeile zeigt alle Seiten mit einem internen Link auf diese Seite namens "glossar:backlinks":

IP

Internet Protokoll - so nennt man die Standards im technischen Datenaustausch im Internet. Alle müssen sich daran halten, sonst versteht keiner den anderen.

Kategorie

Eine "Kategorie" ( engl Category) im Wikidotsystem hat mehrere Bedeutungen.

A) Version "Hard"

Ist auch als "Namespace" - mit Doppelpunkt als Trennung vom Seiten-Namen bekannt aus der Wikipedia. Vor einem Seitennamen ( Url + Link's!) "eröffnet" so etwas eine Kategorie!

A.1) Beispiel:

Dieser Artikel hier hat als
Titel: Kategorie
Page-Namen: glossar:kategorie
Kategorie: glossar:

A.2) Wann braucht man so etwas?

  • Wenn man in Auflistungen nur bestimmte Kategorien anzeigen will ( blog:, Hilfe:), so geht das z.B. nur über Page-Selections wie "category="blog:"
  • Permissions - Berechtigungen , wer darf was ändern , ansehen (!) etc, werden im Site Manager über diese Hard-Kategorien gesteuert.
  • _default: Kategorie gilt immer dann, wenn keine Kategorie explizit angegeben wurde
  • Live _Templates gelten für genau die eine Kategorie, die sie im Url-Namen tragen!

B) Version "Soft"

Wie in der Wikipedia üblich, gibt es hier auch "Soft"-Kategorien - die entstehen durch Backlinks der Seiten untereinander. Damit kann man einfach Kategorien/Gruppen-Strukturen aufbauen, indem man in einen Artikel am Schluß eine Zeile manuell oder per "pseudo-Include " vom "live _template"1 einfügt:

Dieser Artikel gehört zur Kategorie [[[Kategorie:Glossar]]], [[[Kategorie:Hilfe]]] ;

auf der Seite "Kategorie:Glossar" startet man die Auflistung aller Seiten mit einem solchen Link mithilfe von "Backlinks" mittels einer einzigen Zeile:

[[module Backlinks]]

Solche Soft-Kategorien haben mit den physischen Namespace-Kategorien technisch nichts zu tun sondern sind parallel möglich zur Hard- Version.

Links

sind auf Internet -Seiten spezielle Adress-marker (in html-code ) die

  • einen "Ansichts"-Text haben (den man zum leichten Lesen in einer vernünftigen Sprache anzeigt) sowie
  • dahinter "versteckt eine "URL" bereithalten, die auf eine bestimmte Seite mit der Web-Adresse verweist. Wenn man mit der Maus über einen solchen Link schwebt, kann man diese (http) Adresse meistens links unten in der Status-Zeile des Browsers erkennen und sich vorab ansehen ( vor dem Klick ).

In Wikidot gibt es für solche Links eine bestimmte Syntax
Um einen Link in einem Artikel einzufügen schließen Sie ihn in 3 eckige Klammern ein:
Zum Beispiel der Link auf die Seite Start-Glossar sieht so bei der Eingabe aus: [[[Start-Glossar]]].

Manchmal ist aber der "Seiten-Name" ( der Teil im Adress-bar nach dem …wikidot.com/ ) anders als der "Titel" der Seite und Sie wollen auch den Titel als Link angezeigt haben:
Dann sieht das so aus ( Beispiel Adress Bar : [[[glossar:Adress-bar | Adress Bar]]]

Dies nennt man den Anzeige-Text eines Links.

Wenn Sie einen neuen Link auf eine Seite einfügen, wir der in "grau" angezeigt - solange diese Seite nicht existiert.

Einfach den Link dann anklicken und diese Seite wird zum Eingeben&Anlegen eröffnet.
Sobald Sie "Save" anklicken wird sie wirklich erzeugt und der Link sieht Blau aus.

Surfen

Dieser Begriff benennt heute (neben dem ursprünglichen Wellen-Reiten) die Methode auf Internet-Web-Seiten über Klicken auf "Links diese neue Seite herunter zu laden und dann über dort gespeicherte neue sichtbare "Links" wieder auf ganz andere Seiten zu landen. Damit kann man schnell und einfach viele Dokumente "überfliegen" .
Den eingeschlagenen Weg wieder retour finden ist auch einfach - jeder Browser hat

  • 1. in seinen Menü-Bereichen grosse Pfeile zum Retour-gehen (allerdings werden diese Seiten alle wieder auf den PC herunter geladen) und
  • 2. In den "History" ( oder deutsch Verlauf" ) genannten Zwischenspeichern alle angesehenen Seiten und deren Adressen sich gemerkt.

Syntax

ist die alte Bezeichnung der Grammatik - die gibt es auch für Internet-Seiten, Programm - und System-Sprachen.
Wikidot verwendet eine leicht von der Wikipedia abweichende Grammatik: siehe Wiki Dokumentation

URL

Uniform Resource Locator ist die kurze allgemeine Typ- und Namensbezeichnung aller Web-Adressen die wir in dem "Adress-Bar" genannten Browser-Feld ( ganz oben) eingeben können.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License